News

Rolling-Pin-Awards 2019: Thorsten Neumann unter den Top 3 der deutschen Caterer

Pressespiegel
Thorsten Neumann (links) und noi!-Prokurist Axel Ladleif bei der Verleihung der „Rolling Pin Awards 2019“ die unter dem Motto „Moulin Rouge“ stand. Foto: Rolling Pin

Der Mönchengladbacher Event-Caterer Thorsten Neumann (44), der mit seinem Unternehmen noi! Event & Catering u.a. den Hugo Junkers Hangar am Mönchengladbacher Flughafen und die Gastronomie im Monforts Quartier betreibt, zählt zu den Top 3 der deutschen Caterer. Am 8. April 2019 wurden im Rahmen einer Gala-Veranstaltung auf dem Hamburger Süllberg die „Rolling Pin Awards 2019“ verliehen.

Diese Auszeichnung wird vom internationalen Gastronomie-Fachmagazin „Rolling Pin“ in insgesamt 18 Kategorien vergeben. Ausgezeichnet werden Personen, die „die deutsche Gastronomie- und Hotellerielandschaft mit Mut, Innovation und Kreativität entscheidend prägen. Es werden jene Gastronomen und Hoteliers ausgezeichnet, die ihre Kollegen mit kreativen Ideen motiveren und die Branche positiv weiterentwickeln.“

Der Award zeichnet sich besonders durch das faire Votingverfahren aus. Es sind nämlich die Mitarbeiter und Kollegen aus Gastronomie und Hotellerie selbst, die Gelegenheit haben, ihre persönlichen „Winner“ in einem Online-Verfahren zu nominieren. Die besten Drei jeder Kategorie werden dann in einem zweiten Abstimmungsverfahren erneut zur Wahl gestellt. Sieger ist derjenige, der die meisten Stimmen auf sich vereinigen kann.

„Wir freuten uns wahnsinnig, als wir den Anruf des Verlages erhielten. Dass uns Kunden, Kollegen und Partner für diesen Preis vorgeschlagen und entsprechend viele Leser für uns abgestimmt haben, ehrt uns sehr. Allein die Tatsache, bei über 13.700 Caterern in Deutschland unter den Top 3 zu sein, ist ein echter ,Hammer‘“, so Thorsten Neumann in einer ersten Stellungnahme.

Zusammen mit Thorsten Neumann waren noch Max Jensen (Berlin) und Christoph Brand (Kassel) nominiert, Christoph Brand ging als Sieger aus dem Wettbewerb hervor.